Anni´s Leckereien
Rezepte online: 100

27. Dezember 2016 0 Comments AUTHOR: Anni CATEGORIES: Süßes Schlagwörter: , , , , , ,

Cakepops

Man, watn Traum…und so wunderhübsch und zuckersüß 🙂
Die Cakepops sind außerdem so wandelbar und können in verschiedenen Geschmacks-und Farbrichtungen gezaubert werden.

Vorbereitungszeit: 10 Min.
Wartezeit: 60 Min.
Backzeit: 30 Min.
Temperatur: 180°C Ober- / Unterhitze (vorgeheizt)
Backform: Kastenform 

Zutaten für den Teig:

für ca. 35 Cakepops

  • 125g Butter
  • 100g Zucker
  • 2 Eier
  • 125g Mehl
  • 0,5 TL Backpulver
  • 25g Kakaopulver (Trinkschokolade, nicht Backkako)
  • 0,5 Prise salz

Zutaten für das Frosting:

  • 125g kalte Butter
  • 125g Kakao-Puderzucker von SweetFamily Nordzucker (o. Alternativ normaler Puderzucker 😉 )
  • 125g Doppelrahm-Frischkäse

Zutaten für die Glasur:

  • 200g weiße Kuvertüre
  • 200g Zartbitterkuvertüre oder Vollmilchkuvertüre
  • Dekostreusel nach Belieben
  • 35 Cakepop-Stiele
  • 4 Eierkartons (à 10 Eier)

 

Zubereitung Teig:
Butter und Zucker 5 min auf höchster Stufe cremig schlagen.
Eier unter Rühren nacheinander hinzufügen. In einer zweiten Schüssel die trockenen Zutaten vermengen und in die Buttermasse geben.
Alles gut durchrühren und den Teig in eine Kastenform füllen und bei o.g. Temperatur und Zeit backen.

Zubereitung Frosting:
Die kalte Butter in Würfel schneiden und mit dem Puderzucker aufschlagen bis die Masse zu einer schönen Kakaobutter geworden ist.
Den Frischkäse nach und nach unterrühren.

Cakepops formen:
Vom komplett abgekühlten Kuchen die etwas harte Kruste oben abschneiden und den Rest ordentlich mit den Fingern zerbröseln.
Dazu kann nun das Frosting hinzugegeben und ordentlich untergerührt werden.

Jetzt wird pro Kugel ein Teelöffel Teig abgemessen und zwischen den Händen zu einer Kugel gerollt und auf einem ausreichend großen Brett zur Seite gestellt.
Sobald alle Kugeln fertig gerollt sind, müssen diese ca. 30 Min. im Gefrierschrank durchziehen.

Währenddessen kann man langsam damit beginnen die Kuvertüren im Wasserbad zu schmelzen. Jede für sich getrennt 😉
Sobald sie vollständig geschmolzen ist, können sie von der Herdplatte gezogen werden.

Nun können die Cakepops aus dem Gefrierschrank geholt und bereitgestellt werden.
Die Cakepopstiele werden vorsichtig mit der Spitze in eine Kuvertüre getaucht und danach direkt in einen Cakepop gestochen und wieder zurück aufs Brett gelegt.
Sobald alle fertig mit Stielen versehen wurden, werden sie nochmals für 30 Min. in den Gefrierschrank gestellt.

Währenddessen können die Cakepop-Ständer, wenn nicht vorhanden gebastelt werden.
Dafür die Eierverpackungen auf den Kopf stellen und mit einem scharfen Messer oder einer Schere kleine Löcher in Größe der Cakepop-Stiele reinschneiden.
Die Eierpackungen werden dann schonmal im Kühlschrank bereitgestellt.

Nun am besten nochmal schauen, dass die Schokolade noch flüssig ist, damit es mit dem Verzieren losgehen kann.
Dafür die Cakepops aus dem Gefrierschrank holen und nacheinander in die Schokolade tauchen, bis sie komplett bedeckt sind und dann drehend rausnehmen und die Schokolade abtropfen lassen.
Die Schokoschicht sollte nicht ganz so dick sein, da sie sonst relativ schnell wieder runterläuft.
Am besten vorsichtig während des Drehens den Stiel an den Rand des Schokogefäßes klopfen, damit die Schokolade gut antropfen kann.
Sobald sie nicht mehr runterläuft, kann sie zügig in den bereitgestellten Eierkarton im Kühlschrank aufbewahrt werden.
So wird sichergestellt, dass die Schoki schnell fest wird und der Cakepop nicht vom Stiel rutscht.

Dies wird einfach hintereinander weg mit allen anderen Cakepops gemacht.
Dafür am besten erst mit einer Schoki beginnen und nach der Hälfte der Cakepops mit der zweiten schoki weitermachen.

Sobald die Schoki richtig fest ist, kann der Cakepop für Dekozwecke ganz leicht in die jeweils andere Schokolade getauscht und dann mit Streuseln verziert werden.
Auch danach empiehlt es sich, den Cakepop bis zum Festwerden der Schoki in den Kühlschrank zu stellen.

Viel Spaß und guten Appetit! 🙂

 

 

Seite drucken Seite drucken


Submit a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kategorien

Neueste Rezepte

  • 25. Juli 2020 Letter Cake

    Letter Cake

    Selbstgemacht war gestern! Heute heißts: Pimp my ...

  • 25. Juli 2020 Schoko-Salzbrezeln

    Schoko-Salzbrezeln

    Eine tolle Kombi aus Schokolade und salzigen Knabb...

  • 25. Juli 2020 klassische Plätzchen

    klassische Plätzchen

    Diese Plätzchen machen auf jeder Party gute Laune...

LAYOUT