Anni´s Leckereien
Rezepte online: 87

6. Februar 2017 0 Comments AUTHOR: Anni CATEGORIES: Süßes Schlagwörter: , , , , , , , ,

Mini Cookie Crust Brownies

Hmmmmm sind die lecker und ratzfatz verputzt.
Das Originalrezept stammt von einer amerikanischen Familie, (Jess & Frank von inquiringchef.com) und hat mich einige Anläufe gekostet, um es am Ende aber wirklich so lecker hinzubekommen, wie es sein soll 🙂
Ich habe jedoch einige Cup-Angaben in Gramm umgerechnet und auch so hier angegeben, weil ich der Meinung bin, dass es schonmal ordentliche Abweichungen von einem Esslöffel Butter zum nächsten geben kann und beim Backen sollte man ja besser genau abmessen, um ein tolles Ergebnis zu bekommen 🙂
Es handelt sich hier um Mini-Küchlein in der Größe meiner Mini Cupcakes, wofür ich mir extra ein Mini-Muffinblech zugelegt habe.
Man kann sie natürlich auch in normaler Muffingröße backen, jedoch sind es ordentiche Bomben und in der Mini Variante einfach besser zum Vernaschen 😉

Vorbereitungszeit: 20 Min.
Backzeit: 12 Min.
Temperatur: 160°C Ober- / Unterhitze (vorgeheizt)
Backform: Mini Muffinblech

Zutaten für den Cookie Crust:

für ca. 24 Mini Cookie Crust Brownies

  • 100g weiche Butter
  • 1/4 Cup Rohrzucker
  • 1 Eigelb
  • 1/2 Cup + 1 EL Mehl
  • 1/3 Cup Schokochips
  • 1 Prise Salz

Zutaten für das den Brownie:

  • 120g geschmolzene Butter
  • 1/2 Cup weißer Zucker
  • 1/4 Cup Backkakao
  • 1 Ei
  • etwas Vanille oder Vanille-Extrakt
  • 3 EL Mehl

 

Zubereitung Cookie Crust:
Butter und Zucker in einer Rührschüssel verrühren bis sie cremig sind.
Dann das Eigelb hinzufügen und ebenfalls gut unterrühren.
Nun kann das Mehl und und die Prise Salz mit untergerührt werden.
Den Cookieteig kurz in den Kühlschrank stellen und währendessen den Brownieteig zubereiten.

Zubereitung Brownie:
Die flüssige Butter wird nun mit dem Zucker und dem Kakao für ca. 5 Min. verrührt.
Dann kann das Ei und die Vanille hinzugegeben und ebenfalls gut untergerührt werden.
Zum Schluss folgt noch das Mehl, welches komplett untergerührt wird.

Mini Cookie Crust Brownies fertigstellen:
Nun wird pro Cookie Crust Brownie ein gehäufter Teelöffel Cookieteig in die Mulden des Muffinblechs gegeben und mit dem Löffel so geformt, dass es wie ein kleines Körbchen aussieht.
Darauf wird dann ein Klecks (1 gestrichener TL) Brownieteig gegeben.

Sobald alle Mulden mit Cookieteig und Brownieteig gefüllt sind, kann das Blech auf mittlerer Schiene in den Ofen wandern.

Die Mini Cookie Crust Brownies müssen einmal komplett abkühlen, bevor sie aus der Muffinform gestürzt werden können.
Andernfalls zerbröseln sie und das Essvergnügen wird sich ein wenig als Sauerei herausstellen 😉

 

Viel Spaß und guten Appetit! 🙂

 

 

Seite drucken Seite drucken


Submit a comment

Kategorien

Neueste Rezepte

LAYOUT